Verband Europäischer Reflexologen - Deutsche Sektion -
Verband Europäischer Reflexologen - Deutsche Sektion -

Was erwartet Sie bei einer Fußreflexzonen-Harmonisierung?

Eine Fußreflexzonen-Harmonisierung

regt den Fluss der Lebensenergie an und unterstützt die Selbstheilungskräfte.

Die Fußreflexzonen-Harmonisierung zeichnet sich dadurch aus, dass sie sanft ausgeführt wird. Die Lebensenergie, die durch unseren gesamten Körper strömt, ist in den Füßen gut zu spüren und so können sich Blockaden durch die Arbeit an den Fußreflexzonen lösen.

Das Besondere an dieser Arbeit ist, dass der Reflexologe nicht willentlich ins Körper-Seele-Geist System des Klienten eingreift, sondern im Gegenteil in immer gleicher Art und Weise die Füße harmonisiert, im Vertrauen auf die Selbstheilungskräfte eines jeden Menschen.

 

Oft sind nach einer Fußreflexzonen-Harmonisierung folgende Aussagen zu hören:

 

"Ich fühle mich so wohl, wie schon lange nicht mehr."

"Jetzt stehe ich endlich wieder gut. Ich fühle mich richtig geerdet!"

"Seitdem ich regelmäßig zur Fußreflexzongen-Harmonisierung komme, fühle ich mich viel gesünder."

 

Durch diese sanfte Arbeit kann sich das körpereigene Immunsystem wieder balancieren und so dafür sorgen, dass wir gesund sind und bleiben.

 

Wie ist der Ablauf bei einer Fußreflexzonen-Harmonisierung?

 

Sie liegen bei einer Fußreflexzonen-Harmonisierung entspannt auf einer Liege oder einem Massagestuhl.

Beide Füße werden in einem immer gleich bleibenden Ablauf harmonisiert.

Lediglich Schuhe und Strümpfe müssen Sie für die Fußreflexzonen-Harmonisierung ausziehen.

Eine weite Hose oder Jogginghose ist ratsam, da das Ausstreichen der Waden zur Harmonisierung gehört.

Wir führen keine Behandlungen durch und stellen keine Diagnosen.

Wir sind weder Ärzte, noch Psychologen und geben uns auch nicht dafür aus.

Wir führen die Fußreflexzonen-Harmonisierung durch. Diese dient der Entspannung und dem Wohlbefinden. Sie ist kein Ersatz für medizinische Behandlungen.

Wenn Sie gesundheitliche Probleme haben, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Verband Europäischer Reflexologen - Deutsche Sektion